Heraldik Oberemmel

    Das Wappen zeigt in der oberen linken Hälfte rotes Kreuz auf silbernem Grund, rechts Bischofshut und Stab auf grünem Grund, darunter 5 glühende Kohlen auf einem lose um den Stab geschlungenen Tuch, im unteren halbrund schwarzer Doppeladler in goldenem Feld.

    Erklärung:
    Das rote Balkenkreuz ist das kurtrierische Wappen; Bischofsstab und -hut weisen auf den Pfarrpatron, den hl. Bricius, hin, dessen angefochtene Unschuld durch ein Gottesurteil - glühende Kohlen - bewiesen wurde.
    Die Gemeinde Oberemmel gehörte zum kurtrierischen Amt Maximin und übernimmt daher aus dessen Wappen den Doppeladler.

    In diesem Internet-Angebot der Verbandsgemeindeverwaltung Konz werden Cookies verwendet. Auf diese Weise können wir Ihre Interneterfahrung verbessern. Da wir Ihre Privatsphäre schützen wollen, bitten wir Sie hiermit um Erlaubnis, die Technologien zu nutzen. Sie können Ihre Einwilligung später jederzeit ändern / widerrufen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.