Bürgerbüro

    / Erweitertes Führungszeugnis

    Zuständige Mitarbeiter

    Frau Natalie Bochmann

    VCard: Download VCard

    Postadresse

    Gebäude: Verwaltungsgebäude 2
    Room Nr.: Bürgerbüro
    Floor: EG
    Am Markt 11
    54329 Konz Adresse in Google Maps anzeigen
    Details

    Frau Natalie Junk

    VCard: Download VCard

    Postadresse

    Gebäude: Verwaltungsgebäude 2
    Room Nr.: Bürgerbüro
    Floor: EG
    Am Markt 11
    54329 Konz Adresse in Google Maps anzeigen

    Funktion

    Bürgerbüro

    Details

    Frau Manuela Steinmetz

    VCard: Download VCard

    Postadresse

    Gebäude: Verwaltungsgebäude 2
    Room Nr.: Bürgerbüro
    Floor: EG
    Am Markt 11
    54329 Konz Adresse in Google Maps anzeigen

    Funktion

    Bürgerbüro
    Details

    Frau Elke Wietor

    VCard: Download VCard

    Postadresse

    Gebäude: Verwaltungsgebäude 2
    Room Nr.: Bürgerbüro
    Floor: EG
    Am Markt 11
    54329 Konz Adresse in Google Maps anzeigen

    Funktion

    Bürgerbüro

    Details

    Zugeordnete Abteilungen

    Leistungsbeschreibung

    Allgemeine Beschreibung

    Allgemeines:
    Polizeiliche Führungszeugnisse geben Auskunft darüber, ob die im Zeugnis bezeichnete Person vorbestraft ist oder nicht. Arbeitgeber verlangen daher häufig vor der Einstellung einer neuen Arbeitnehmerin oder eines neuen Arbeitnehmers die Vorlage eines Führungszeugnisses.
    Wenn Sie hauptberuflich oder ehrenamtlich mit Minderjährigen arbeiten wollen, müssen Sie auf Verlangen ein "erweitertes Führungszeugnis" vorlegen.

    Das erweiterte Führungszeugnis soll die Beschäftigung von einschlägig vorbestraften Bewerberinnen und Bewerbern in sensiblen Bereichen verhindern. Dazu zählen beispielsweise Tätigkeiten als Erzieherin oder Erzieher, Lehrerin oder Lehrer, Schulbusfahrerin oder Schulbusfahrer, Bademeisterin oder Bademeister, Sporttrainerin oder Sporttrainer.

    Die Daten des Führungszeugnisses stammen aus dem Bundeszentralregister.

    Online-Portal des Bundesamts für Justiz

    Mit der Einführung des neuen elektronischen Personalausweises gibt es nun auch die Möglichkeit, beim Bundesamt für Justiz bestimmte Anträge online zu stellen.

    Derzeit können Sie Externer LinkFührungszeugnisse und Auskünfte aus dem Gewerbezentralregister online beantragen.

    Um einen Antrag online stellen zu können, benötigen Sie:

    • Einen neuen Personalausweis oder einen elektronischen Aufenthaltstite jeweils mit freigeschalteter Online-Ausweisfunktion.
    • Ein Kartenlesegerät zum Auslesen des Ausweisdokumentes.
    • Die seit dem 1. November 2014 verfügbare AusweisApp2. (Frühere Versionen sind nicht nutzbar)
    • Ggf. ein digitales Erfassungsgerät (beispielsweise Scanner oder Digitalkamera) um Nachweise hochzuladen.

    Sie können den Antrag auch persönlich im Bürgerbüro der Verbandsgemeindeverwaltung Konz stellen.

    Notwendige Unterlagen

    • Gültiger Personalausweis oder Reisepass
    • Schriftliche Aufforderung des Arbeitgebers beziehungsweise des Einrichtungsträgers auf Vorlage des erweiterten Führungszeugnisses

    Hinweis: Die schriftliche Aufforderung sollte die Bestätigung, dass die Voraussetzungen für die Erteilung eines erweiterten Führungszeugnisses vorliegen, enthalten.

    Kosten

    Die Gebühr beträgt 13,00 Euro. Dieser Betrag ist bei Antragstellung bei der örtlichen Meldebehörde zu entrichten.

    Rechtliche Grundlagen

    Ergänzungen

    Weitere Informationn im bus.rlp zum Online-Verfahren finden Sie unter Führungszeugnis Erteilung im Onlineverfahren.

    Bundesjustizamt

    Quellverweis

    In diesem Internet-Angebot der Verbandsgemeindeverwaltung Konz werden Cookies verwendet. Auf diese Weise können wir Ihre Interneterfahrung verbessern. Da wir Ihre Privatsphäre schützen wollen, bitten wir Sie hiermit um Erlaubnis, die Technologien zu nutzen. Sie können Ihre Einwilligung später jederzeit ändern / widerrufen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.