Partnerschaft Konz-Könen mit Charny/Frankreich

Die Freundschaft zwischen dem Konzer Stadtteil Könen und der französischen Stadt Charny wurde 1970 in Charny und 1971 in Könen urkundlich besiegelt.

www.cc-charny.fr


Unsere Partnergemeinde Charny

Halle louis Philippe by BasicdesignCharny war bis Ende 2015 eine selbständige Gemeinde mit ca. 1600 Einwohnern. Seit 01. Januar 2016 ist Charny Teil der neu gebildeten Großgemeinde Charny Orée de Puisaye (14 Orte mit 5.200 Einwohnern).

Charny liegt im Département Yonne, einem der acht Départements der Region Bourgogne (Burgund) südlich von Paris.

Neben einigen Departementstraßen verläuft auch der Fluss „Ouanne“ durch den Ort, bis er später in der Seine mündet. Bekannteste Sehenswürdigkeit ist neben dem Schloss die „Halle Louis Philippe“, das ehemalige Rathaus mit Markthalle.

Gründung der Partnerschaft

Nach dem zweiten Weltkrieg setzen sich regionale Politiker und prominente Persönlichkeiten aus Rheinland-Pfalz und Burgund dafür ein, neue Kontakte zwischen Deutschen und Franzosen aufzubauen.

Vor diesem Hintergrund erfolgte 1956 die Gründung des Freundschaftskreises Rheinland-Pfalz/Burgund (seit 1999 Partnerschaftsverband Rheinland-Pfalz/Burgund).

In der Folgezeit kam es zu vielen Partnerschaftsgründungen auf kommunaler Ebene. Einen weiteren Schub in der Partnerschaftsbewegung brachte die Unterzeichnung des deutsch-französischen Freundschaftsvertrages (Élysée-Vertrag) am 22. Januar 1963.

So nahmen auch Vertreter der Gemeinden Könen und Charny bereits 1968 erste Kontakte zur Gründung einer Partnerschaft auf. Nach entsprechenden Beschlüssen der Räte beider Gemeinden, wurde die Partnerschaft am 06. September 1970 in Charny in einer Proklamationsfeier mit Unterzeichnung der Urkunde durch die Bürgermeister von Könen und Charny offiziell besiegelt.

Schloss von Charny, zugleich Verwaltungsgebäude und Sitz des Bürgermeisters (by Basicdesign)Mit den Beschlüssen der beiden Räte und der Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde wurde die Ausgestaltung der Partnerschaft in die Hände der Bürger und Bürgerinnen beider Gemeinden gelegt.

Zu Beginn der Partnerschaft erfolgten die Begegnungen meist auf Vereinsebene, aus denen sich dann zunehmend auch freundschaftliche Beziehungen zwischen Familien aus Könen und Charny entwickelten, die bis heute andauern. Begegnungen von Sportlern, Musikern oder Jugendlichen, die aktive Teilnahme an Festivitäten in der Partnergemeinde gehören genauso zum Repertoire wie Besuche auf privater Ebene. Somit werden auch jüngere Generationen und Neubürger in die Partnerschaft eingebunden. Jeder ist herzlich willkommen teilzunehmen oder mitzuwirken.

Partnerschaftsausschuss

Die Aktivitäten im Bereich der Partnerschaft werden auf Könener Seite durch den Partnerschaftsausschuss koordiniert, einem Unterausschuss des Könener Ortsbeirates. Es setzt sich aus fünf Mitgliedern des Ortsbeirates und je einem Vertreter der Könener Vereine bzw. Organisationen zusammen. 

Ansprechpartner für unsere französischen Freunde in Charny ist das dortige Comité de Jumelage.

In den jährlichen gemeinsamen Sitzungen der beiden Ausschüsse werden Vorschläge und Termine zur Ausgestaltung der Partnerschaft besprochen bzw. vereinbart.

Der Partnerschaftsausschuss Könen und das Comité de Jumelage Charny

      • koordinieren die Aktivitäten und den Austausch zwischen interessierten Vereinen,
      • organisieren Fahrten mit interessierten Bürgern zur Partnergemeinde,
      • organisieren Jugendbegegnungen,
      • vermitteln Partnerfamilien und Praktika

Kontakte

Falls Sie Interesse an der Partnerschaft haben, weitere Informationen wünschen, Kontakte mit einer Familie/Einzelperson aus Charny aufnehmen oder sich an einer Fahrt zur Partnergemeinde beteiligen möchten, stehen Ihnen als Anscprechpartner zur Verfügung:

Vorsitzender: Peter Wincheringer, Tel: 06501/12495, Email:

Schriftführer: Paul Claes, Tel: 06501/150071, Email:

Ortsvorsteher: Dr. Detlef Müller-Greis, Tel: 0170 244 0479, Email:

In diesem Internet-Angebot der Verbandsgemeindeverwaltung Konz werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Durch klicken auf OK wird dieses Hinweisfenster geschlossen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK