Entsorgungsmale

Plastiken
von Prof. Friedrich Gräsel, 1983


Standort: Querspange/Luxemburger Damm

Die drei Entsorgungsmale sind drei Variationen eines Bauplans, der die drei Richtungen des Schwebens darstellt: aufwärts, abwärts und horizontal. Die farblichen Grundfassungen unterscheiden zwei blaue und eine rote Großform. Alle drei sind mit Zeichen und Signalen bemalt, die aus der alltäglichen technischen Arbeitswelt stammen. Sie signalisieren Aufmerksamkeit. Diese Aufmerksamkeit kulminiert in den vier Textzeilen des Vier-Mächte-Frieden-Appells: Frieden statt Siege! Die drei Arbeiten stehen aber auch in einem Dialog mit dem neuen, verkehrstechnisch gestalteten Umraum. Sie umspielen die gegebenen Bodenmodulationen und bereichern den Stadtraum um eine ästhetische Sensation, die zum Betrachten und Verweilen auffordert.

In diesem Internet-Angebot der Verbandsgemeindeverwaltung Konz werden Cookies verwendet. Auf diese Weise können wir Ihre Interneterfahrung verbessern. Da wir Ihre Privatsphäre schützen wollen, bitten wir Sie hiermit um Erlaubnis, die Technologien zu nutzen. Sie können Ihre Einwilligung später jederzeit ändern / widerrufen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.