eine Stadt im Spannungsfeld von Kunst und Kultur

Durch die Gestaltung zahlreicher Plätze, Kreisverkehre etc. im Stadtbereich, hat Konz in den vergangenen Jahren einen Namen erworben. Namhafte Künstler haben mit ihren Arbeiten das Stadtbild maßgeblich geprägt.


Silver Sun                                                

Silver Sun - Ortseingang Konz-KarthausPlastik aus Edelstahl
von Max Bodzin, 2003

Arithmetrische Aufreihung von 26 Edelstahlstäben Organisch-rythmischer Fächerstruktur.    
mehr...


Die dicke Frau

Die dicke Frau in der Wiltinger StraßeStein-Skulptur
von Josef Lambertz, 1996

23.05.1942 geboren in Wiltingen, verstorben am 25.09.2001
Ist in einer schwierigen persönlichen Stituation des Künstlers entstanden.


Skulpturen Verkehrskreisel

Skulpturen Verkehrskreisel B 51 Skulpturen Verkehrskreisel B 51Sandstein mit Edelstahl
von Isabelle Federkeil, 2000

In meinen Skulpturen beschäftige ich mich einerseits mit der Formensprache unserer Industriegesellschaft und andererseits mit der archaischen Kraft des Naturmaterials Stein.              mehr...


Sandstein                                        

Sandstein - Konz an der Saarmündungvon Isabelle Federkeil, 1999,
Bildhauersymposium Oberbillig

Seit Urzeiten greift der Mensch in die Natur ein, verändert sie nach seinen Vorstelllungen, kultiviert und zerstört sie. Diesem Eingriff versuche ich durch meine Skulptur Ausdruck zu verleihen.
mehr...


Entsorgungsmale

Entsorgungsmale - Vier-Mächte-Friedensappell

Plastiken
von Prof. Friedrich Gräsel, 1983

Die drei Entsorgungsmale sind drei Variationen eines Bauplans, der die drei Richtungen des Schwebens darstellt: aufwärts, abwärts und horizontal. 
mehr...


Konzer-Doktor-Brunnen

Konzer-Doktor-BrunnenBrunnenstelle
von Bildhauer Willi Hahn, 1984

Der "Konzer Doktor" ist das Wahrzeichen von Konz.

Die Sandsteinfigur zeigt neben dem Fotschelgeist oder dem Breesterfrauchen auch andere Sagengestalten aus der näheren Umgebung. 
mehr...


Stein an DER SaarMündung

Stein an der Mündung der Saar in die MoselSandstein
von Christoph Mancke, 1999,
Bildhauersymposium Oberbillig

Eine Flussmündung ist ein besonderer Ort. Für die Saarmündung wurde ein Stein geschaffen, der durch seine dreieckige Grundform
mehr...  


Profane Wandmalereien

von Georg Meistermann
Ehem. Verwaltungsgebäude der Firma Zettelmeyer, Konstantinstraße 50.
Funktionaler Bau der Nachkriegszeit, Malereien an den Fassadeflächen und im Empfangsraum aus dem Jahr 1969, nach Altersschäden 1989 überarbeitet, dabei teilweise verändert.                                                         mehr...


Sakrale Wandmalereien

von Georg MeistermannWandmalerei Pfarrkirche St. Nikolaus

Pfarrkir
che St. Nikolaus, (Architekt: Hermann Baur, Basel, 1959, Ausmalung 1969):

Altarwand, 3,45 x 18,50 m, Motiv: Geistsymbol. Durch die Malerei wird die Bauidee "Zelt Gottes unter den Menschen"
mehr...


Der Berendsborn

Der BerendsbornGesamtplanung: Rudolf Molter
Bronzefigur: Silvio Dell´Antonio


An geschichtsträchtiger Stelle, der vor wahrscheinlich schon vor über 650 Jahren festgelegten Gerichtsgrenze zwischen den kurfürstlichen Ämtern Saarburg und Trier - am „weißen Wacken“ sowie...
mehr..


Spielskulpturen

Spielskulpturen auf dem Saar-Mosel-PlatzBronze-Skulpturen
von Liesel Metten, 2000


Bildhauerin aus Mainz, hat sich in Rheinland-Pfalz durch ihre urigen Tierskulpturen auf öffentlichen Plätzen und Schulhöfen einen Namen gemacht.
mehr...


Tänzerpaar

Tänzerpaar am B 51 KreiselBronze
von Karlheinz Oswald


Im Zentrum eines neu geschaffenen Verkehrskreisels ergänzen 2 lebensgroße Tänzerfiguren aus Bronze das Erscheinungsbild der Stadt
mehr...


Blaue Säule

Blaue Säule am Koksijder PlatzPlastik aus Glasfaserkunststoff
von Harald Pompl, 2000

Die 7 m hohe Säule aus ultramarinblau eingefärbtem Glasfaserkunststoff akzentuiert den Verkehrskreisel.

mehr...


Roter Reifen

Roter Reifen am Verkehrskreisel Granastraße/SaarbrückePlastik aus Glasfaserkunststoff,
von Harald Pompl, 2005

Durch moderne Skulpturen Teile der römischen Geschichte neu interpretieren.
Diese Aufgabenstellung hat mich inspiriert, die Frage zu stellen, wie man den wichtigen Verkehrsknotenpunkt am Saarbrücken-Kopf...
mehr...


Das Ährenfeld

Das Ährenfeldvon Harald Pompl

Das dritte Kunstwerk von Bildhauer Harald Pompl wurde auf der Roscheider Höhe errichtet. Sechs Stäbe die eine Höhe von bis zu 16 Meter haben und in sechs leuchtenden Farben lackiert sind sollen an das Getreidefeld erinnern, welches hier vorherrschte. 
mehr...


Der Kreisel

Der KreiselEdelstahl, Glasfaserkunststoff mit Pigmenten
von Harald Pompl

Ein Kreisel (auf dem Kreisel) in Form eines Spielzeugs, wie es bereits von Kindern in der Zeit der Römer verwendet wurde, ziert den Kreisverkehr am Rewemarkt. Er macht die Bewegung der ihn...
mehr...


Der Würfel

Der WürfelGlasfaserkunststoff, Pigmente, Edelstahlschrauben und Muttern
von Harald Pompl

Zwölf unterschiedliche eingefärbte gleich große Module oder Bausteine bilden den Roscheider Würfel. Die einzelnen Elemente sind so zusammengesetzt und angeordnet wie Ziegel bei einem Mauerbau. mehr...


Der KONZER-DOKTOR Hut

Der WürfelSkulptur aus Glasfaserkunststoff,
von Harald Pompl

Farbenfroh und leuchtend erhebt sich in Konz die nunmehr siebte Skulptur des Künstlers Harald Pompl über dem KONZER-DOKTOR Weinberg in Konz-Roscheid. mehr...


Kunst trifft Weinstock

Kunst trifft WeinstockSkulptur aus Weinstöcken und Edelstahl
von Werner Bitzigeio, 2011

Die Skulptur „Kunst trifft Weinstock“ ist im August 2011, im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz, entstanden. Unter dem Motto des Kultursommers „Natürlich Kultur“ hat sich Werner Bitzigeio aus Winterspelt/Eifel während drei Wochen im Klostergarten in Konz künstlerisch mit Weinstöcken auseinandergesetzt.  mehr...


Kopfherzhand

KopfHerzHand - Jürgen Waxweiler

Sandsteinskulptur
von Jürgen Waxweiler, 2014

Auf dem Areal und im Umfeld des Klosters Karthaus haben Bildung und Erziehung eine lange Tradition. Mit seiner Skulptur versucht der Künstler auf diesen Genius loci einzugehen.
mehr...


In diesem Internet-Angebot der Verbandsgemeindeverwaltung Konz werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Durch klicken auf OK wird dieses Hinweisfenster geschlossen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK