eine Nahaufnahme einer Kamera - GYASHICA Jaaee machte SUe

Partnerschaft für Demokratie: neue Projekte 2022

Corona, Diskriminierung, Europa - Begleitausschuss der Partnerschaft für Demokratie in der VG konz bewilligt erste Projekte für 2022

Am vergangenen Mittwoch fand die letzte Sitzung des Begleitausschusses für das Jahr 2021 statt. Im Rahmen der Sitzung informierten das Federführende Amt und die Koordinierungs- und Fachstelle über die laufende Arbeit, die Aktivitäten des Jugendforums und die aktuellen Projekte, die mit Mitteln aus dem Aktions- und Initiativfonds gefördert werden. Außerdem wurden die inhaltlichen Schwerpunkte des Antrags für das Förderjahr 2022 und Projektanträge vorgestellt.

Auch 2021 stand unter dem Eindruck der Corona-Pandemie. Dennoch konnten im laufenden Jahr insgesamt 19 Projekte, davon neun über den Mikrofonds, finanziell unterstützt werden. Viele der Projekte fanden Corona bedingt im zweiten Halbjahr statt. Auch die Kochworkshops des Jugendforums und die Jugendtour nach Berlin fanden im Herbst statt.

Die zentralen Themenfelder sind auch für das Förderjahr 2022 rechtspopulistische/menschenfeindliche/demokratiegefährdende Tendenzen sowie Diskriminierung von Menschengruppen/gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit. Als besondere Problemfelder/Herausforderungen wurden zudem die Corona Pandemie ihre die Folgen (Corona-Leugner, Querdenker, Verschwörungsmythen und Antisemitismus), die Infragestellung von demokratischen Institutionen (auf regionaler-, bundes- und EU-Ebene), die Ablehnung vielfältiger Lebensformen und extremistische Einstellungen ausgemacht. Schwerpunkte für die Arbeit der PfD im kommenden Jahr sind es die Bürgerschaft zu sensibilisieren, zu informieren und zu aktivieren. Es wird weiterhin ein präventiver Ansatz verfolgt, der das Entstehen von extremistischen Einstellungen verhindern und
deren Verbreitung entgegenwirken soll. Dazu sollen Kenntnisse über das politische und gesellschaftliche System und Kompetenz politischen Handelns vermittelt werden. 2022 steht das Thema Europa im Mittelpunkt. Hier soll durch vielfältige Aktivitäten das Bewusstsein für die Werte und Vorteile des europäischen Demokratisierungs- und Einigungsprozesses gestärkt werden.

Im Rahmen der Sitzung beriet der Begleitausschuss auch über eingereicht Projektanträge. Positiv beschieden wurde das Projekt "Sicher, stark, selbstbewusst!" - ein Wendo-Angebot für Mütter und Töchter, das Projekt "In Vielfalt vereint - Europa entdecken und verstehen" und das Zirkus-Projekt "Gemeinsam miteinander und füreinander" in Konz. Zudem hat sich der Begleitausschuss für die erneute Einrichtung eines Mikrofonds ausgesprochen.

Weitere Informationen zu den geförderten Projekten sowie zum Antragsverfahren gibt es unter www.demokratie-leben-konz.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: 

Koordinierungs- und Fachstelle der Partnerschaft für Demokratie in der VG Konz
c/o Jugendnetzwerk Konz
Olkstraße 45 - 54329 Konz
06501 94 05 0

In diesem Internet-Angebot der Verbandsgemeindeverwaltung Konz werden Cookies verwendet. Auf diese Weise können wir Ihre Interneterfahrung verbessern. Da wir Ihre Privatsphäre schützen wollen, bitten wir Sie hiermit um Erlaubnis, die Technologien zu nutzen. Sie können Ihre Einwilligung später jederzeit ändern / widerrufen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.