eine Nahaufnahme einer Kamera - GYASHICA Jaaee machte SUe

Ausstellung in der Stadtbibliothek Konz

„Jetzt wissen wir erst, wie schön die Heimat war“ Ausstellung in der Stadtbibliothek Konz

Zum 80. Jahrestag der Deportation vom 16.10.1941 und im Rahmen des Jubiläums „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ wird in der Stadtbibliothek Konz eine Ausstellung gezeigt unter dem Titel „Jetzt wissen wir erst, wie schön die Heimat war : Der Überlebenskampf jüdischer Deportierter aus Luxemburg und der Region Trier im Getto Litzmannstadt, Briefe-Fotos-Dokumente 1942“. Die Kuratorin der Ausstellung, Frau Dr. Pascale Eberhard, wird am Montag, 04.10.2021 um 19:00 Uhr die Ausstellung eröffnen, sie wird musikalisch begleitet von Helmut Eisel, Klezmer-Musiker und Komponist. Herr Bürgermeister Joachim Weber wird die Begrüßungsrede halten. 

Anmeldungen zur Ausstellungseröffnung am 04.10.2021 um 19:00 Uhr sind möglich per Mail oder per Telefon in der Stadtbibliothek, die Plätze sind begrenzt. 

Die Ausstellung kann vom 04.10.2021 – 29.10.2021 während der Öffnungszeiten der Stadtbibliothek besucht werden. Für alle Interessierten wird am Donnerstag, 14.10.2021 um 11 Uhr eine allgemeine Führung angeboten. 

Um Voranmeldung wird gebeten. Führungen für Schulen finden nach Absprache mit der Kuratorin außerhalb der Öffnungszeiten statt. Die Ausstellung wird gefördert vom „Bundesprogramm Demokratie leben!“


Öffnungszeiten der Stadtbibliothek

Montaggeschlossen
Dienstag 
15:00 bis 19:00 Uhr
Mittwoch 
10:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag15:00 bis 18:00 Uhr
Freitag10:00 bis 12:00 Uhr
und
15:00 bis  18:00 Uhr
Jeden 1. Samstag
im Monat 
10:00 bis 13:00 Uhr

Kontakt:
eMail: 
Telefon: 06501 7888

In diesem Internet-Angebot der Verbandsgemeindeverwaltung Konz werden Cookies verwendet. Auf diese Weise können wir Ihre Interneterfahrung verbessern. Da wir Ihre Privatsphäre schützen wollen, bitten wir Sie hiermit um Erlaubnis, die Technologien zu nutzen. Sie können Ihre Einwilligung später jederzeit ändern / widerrufen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.