LEADER-Förderung: 30 neue Projekte erhalten Zuschuss

    Pressemitteilung der Lokalen AktionsGruppe MoselfrankenLEADER-Förderung: 30 neue Projekte erhalten Zuschuss

    Die Lokale AktionsGruppe (LAG) Moselfranken sorgt dafür, dass Fördermittel aus dem europäischen LEADER-Programm an gute Projekte in der Region fließen. Und davon gab es zuletzt reichlich. Besonders erfreulich ist die hohe Anzahl an „Ehrenamtlichen Bürgerprojekten“.

    Insgesamt 30 Projektträger aus der Region hatten sich kürzlich um LEADER-Zuschüsse beworben. Das erfreuliche Fazit der jüngsten Auswahlsitzung der LAG Moselfranken am 21. April: Alle Projekte wurden vom Gremium positiv bewertet.

    Wie vielseitig das Förderprogramm LEADER ist, wird in Moselfranken einmal mehr unter Beweis gestellt. Bei der Förderung von „Ehrenamtlichen Bürgerprojekten“ wurden Zuschüsse in Höhe von 40.000 € an insgesamt 20 Projekte freigegeben. Die thematische Bandbreite bei den Ehrenamtsprojekten ist vielseitig: Von der Aufwertung der Tourismus-Infrastruktur, Brauchtumspflege bis hin zu kleineren Verschönerungsmaßnahmen im Dorf war alles vertreten. Der maximale Förderbetrag in diesem Programm beträgt 3.000 €.

    Bei der Förderung von sog. „Kleinstprojekten“ sind nur Projekte unter 20.000 € Netto-Gesamtkosten antragsberechtigt. Hier erhielten insgesamt fünf Projekte einen Zuschuss. Es profitieren unter anderem zwei private Vorhaben zur Verbesserung der Nahversorgung: In der „Löwener Mühle“ in Igel wird die Einrichtung eines Hofladens gefördert. In Kastel-Staadt wird demnächst ein Verkaufsautomat für regionale Produkt an den Start gehen.

    Auch Träger größerer Projekte können sich über eine LEADER-Finanzspritze freuen. Die Stadt Saarburg erhält Zuschüsse für gleich zwei Vorhaben: Zum einen plant sie eine neue „Begegnungsstätte für Natur- und Umweltschutz“, die verschiedenen Gruppen im Rahmen eines umweltpädagogischen Nutzungskonzepts zur Verfügung gestellt werden soll. Für das Projekt wurden rund 100.000 € Fördermittel von der LAG freigegeben. Zum anderen plant die Stadt Saarburg die Erstellung eines Mobilitäts- und Verkehrskonzeptes. Bei Gesamtkosten von ca. 30.000 € beschloss die LAG Moselfranken eine Fördersumme von rund 16.000 €.

    Mit einer kreativen Projektidee bewarb sich auch die Lebenshilfe Trier-Saarburg e.V. um eine Förderung: In der Anlage für betreutes Wohnen St. Martin in Ockfen stehen derzeit fünf Apartments leer, die im LEADER-Projekt nun für eine touristische Nutzung hergerichtet werden sollen. Die Lebenshilfe verbindet mit dem Projekt also die Aspekte Inklusion und Tourismus. Für das Projekt gab die LAG Zuschüsse in Höhe von rund 52.000 € frei.

    Den höchsten Zuschuss erhielt der Winzer Markus Molitor: Er plant im Rahmen seines Projekts den Bau einer Vinothek mit Außenbereich für die Weinbaudomäne in Serrig. Die LAG Moselfranken beschloss für dieses Projekt einen Zuschuss von rund 190.000 €.

    Abgerundet wird die erfreuliche Bilanz der Projektauswahlsitzung mit einem Kooperationsprojekt: Die Mosellandtouristik GmbH möchte einen neuen Panorama-Höhenradweg konzipieren. Als neues touristisches Produkt soll die neue Route besonders sportliche Radfahrer ansprechen. Bei Gesamtkosten von 55.000 € beteiligt sich die LAG Moselfranken mit einer Fördersumme von 6.600 €.

      Info:

      LEADER ist ein EU-Förderprogramm zur Entwicklung der ländlichen Räume. Es ermöglicht Menschen vor Ort, regionale Prozesse mitzugestalten. Bei den Lokalen AktionsGruppe handelt es sich um Zusammenschlüsse privater und öffentlicher Akteure der Region. Das LEADER-Gebiet Moselfranken erstreckt sich auf die Verbandsgemeinden Konz, Trier-Land und die ehemalige VG Saarburg.
      www.lag-moselfranken.de


      In diesem Internet-Angebot der Verbandsgemeindeverwaltung Konz werden Cookies verwendet. Auf diese Weise können wir Ihre Interneterfahrung verbessern. Da wir Ihre Privatsphäre schützen wollen, bitten wir Sie hiermit um Erlaubnis, die Technologien zu nutzen. Sie können Ihre Einwilligung später jederzeit ändern / widerrufen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.