Kommlingen am 31. Mai in der „Landesschau Rheinland-Pfalz“ im SWR Fernsehen

Die Donatusstraße in Kommlingen im SWR FernsehenPorträt am 31. Mai in der „Landesschau Rheinland-Pfalz“

In der Rubrik „Hierzuland“ sendet das SWR Fernsehen liebevolle und sehenswerte Ortsporträts. Ein Beitrag über die Donatusstraße in Kommlingen läuft am 31. Mai, ab 18:45 Uhr innerhalb der „Landesschau Rheinland-Pfalz“.

Kommlingen wird urkundlich zum ersten Mal 975 erwähnt. Viele Jahrhunderte behielt das Dorf, in dem auch Weinbau betrieben wird, seine Eigenständigkeit. Im Zuge der Verwaltungsreform 1969 wurde Kommlingen in die Stadt Konz eingemeindet. Der heutige Ortsteil liegt auf einem Höhenrücken mit beeindruckenden Fernblicken ins Moseltal. Bis heute haben sich die Kommlinger*innen ihre Identität als eigenständige Gemeinde bewahrt. Dies manifestiert sich bis heute in einem regen Vereinsleben: Der Fußballverein FC Kommlingen war eine der Pioniere des Frauenfußballs in der Region Trier. Der Heimatverein bildet das gesellschaftliche Rückgrat des Ortsteils und zählt 80 Familien zu seinen Mitgliedern.

Außerhalb der Corona-Zeiten findet im Schnitt alle acht Wochen eine Veranstaltung in Kommlingen statt, wobei die Kirmes im Sommer und der Weihnachtsmarkt als Highlights im Jahreskalender gelten. Einen Winzer und zwei Nebenerwerbslandwirte gibt es noch - dazu kleinere Gewerbetriebe. Die meisten Kommlinger*innen pendeln nach Konz oder nach Luxemburg zur Arbeit. Ein Neubaugebiet mit vielen jungen Familien sorgt für eine ausgeglichene Altersstruktur. Dreh- und Angelpunkt im Ortsteil ist die Donatusstraße.

 

In diesem Internet-Angebot der Verbandsgemeindeverwaltung Konz werden Cookies verwendet. Auf diese Weise können wir Ihre Interneterfahrung verbessern. Da wir Ihre Privatsphäre schützen wollen, bitten wir Sie hiermit um Erlaubnis, die Technologien zu nutzen. Sie können Ihre Einwilligung später jederzeit ändern / widerrufen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.