Neues von der EuRegio

Neues von der EuRegio - Verwaltungsratssitzung und Empfang der Deutschen Botschaft in Luxemburg

Der Verwaltungsrat der EuRegio SaarLorLux+, dem kommunalen Zusammenschluss in der Großregion, tagte nach der Sommerpause im Kloster in Konz-Karthaus unter Vorsitz von Herrn Joachim Weber, Präsidenten der EuRegio und Bürgermeister der Stadt und der Verbandsgemeinde Konz.

Bildungs-, Erinnerungs- und Jugendarbeit waren die Scherpunktaktivitäten der EuRegio im ersten Semester:

  • Am 4. Mai fand ein interregionales Workcamp für jungen Menschen auf Initiative des Landesjungendrings Saar und Universität Trier auf dem ehemaligen Gestapo-Lager „Neue Bremm“ in Saarbrücken statt.
  • Am 24. Mai fand die EuRegio-Fachtagung im Bereich der Jugendarbeit gemeinsam mit der HTW Saar statt. Mit 160 Teilnehmern wurde sie sehr gut angenommen. Studierende und Fachkräfte aus Luxemburg, Frankreich und Deutschland haben sich sehr konstruktiv ausgetauscht. 
  • Im Rahmen des Netzwerks zwischen Grundschulen fanden sechs Schülertreffen zwischen März und Juni statt.

Laut OB Leibe, Mitglied im Verwaltungsrat des Vereins, zeigt die EuRegio durch diese konkreten Initiativen, dass die Großregion ohne Formalismus und mit grenzüberschreitendem Prozess läuft. Auch das Beispiel „Landrat macht Schule“ – vom Saarpfalz-Kreis entwickelt – wurde als Best Practice betrachtet.  

Im Hinblick auf die derzeit zunehmend sicht- und greifbare, immer stärker werdende Stimmungsmache gegen die EU möchte der Landrat Dr. Gallo, die Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Saarpfalz-Kreis vor allem für die Themen Europa und Demokratie sensibilisieren.  Er tritt regelmäßig in den Dialog mit Schülerinnen und Schüler und spricht offen über seine tägliche Arbeit.

Die EuRegio ist also auf gutem Weg, wird aber ihre Präsenz in der Öffentlichkeit noch intensivieren. Sie wird sich z.B. konkrete Gedanken machen, wie junge Menschen der Großregion über soziale Netzwerke (Social Media) und Videos noch besser erreicht und motiviert werden können.

Am selben Abend haben die deutsche Botschaft Luxemburg, Dr. Kreft, und Präsident Weber die Leiter/Schulleiter aus Bildungseinrichtungen in der Region Trier, Saarland und Luxemburg zu einem Netzwerktreffen eingeladen. Die Großregion ist das ideale Gebiet, um den Schüleraustausch zu fördern. Die Geschäftsführerin der EuRegio, Laurence Ball, präsentierte am Beispiel der Schulpartnerschaften zwischen den Grundschulen, dass die Großregion mit Leben gefüllt wird. 

  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
In diesem Internet-Angebot der Verbandsgemeindeverwaltung Konz werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Durch klicken auf OK wird dieses Hinweisfenster geschlossen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK