Bild der Grundschülerin Lotta aus Franzenheim ziert die diesjährige Weihnachtskarte des Bürgermeisters

Bild der Grundschülerin Lotta aus Franzenheim ziert die diesjährige Weihnachtskarte des Bürgermeisters

Bürgermeister Joachim Weber verschickt seine Weihnachtsgrüße in diesem Jahr mit einem Bild der Grundschülerin Lotta aus der 4. Klasse der Grundschule St. Antonius aus Pellingen. Das Bild war eines der vier Motive, das bei einem schulinternen, von der Konzer-Doktor-Bürgerstiftung initiierten Mal-Wettbewerb ausgewählt wurde.

Die Schüler haben die schönsten Bilder ihrer Klasse dem Lehrerkollegium als Jury vorgelegt. Die wiederum wählten vier Weihnachtsmotive aus. Das Motiv der 2. Klasse wurde für die schuleigene Weihnachtskarte ausgewählt. Bei Bildern der Klasse 1, 3 und 4 musste sich dann der Bürgermeister für ein einziges Bild entscheiden. Bürgermeister Weber zeigte sich sehr beeindruckt von den stimmungsvollen und kreativen Weihnachtsbildern und dankte den Schülerinnen, Schülern und der Lehrerschaft für den gelungenen Mal-Wettbewerb.  „Bei diesen tollen Bildern war das keine einfache Wahl“, so Bürgermeister Weber. Letztendlich hat er sich für das Bild von Lotta entschieden – ein Bild mit Tannenbäumen und dem Weihnachtsmann, der mit seinem Schlitten über den Bäumen durch den nächtlichen Himmel fliegt.

Auch Geschäftsführer Jürgen Große bedankte sich im Namen der Konzer-Doktor-Bürgerstiftung für die tolle Umsetzung des Weihnachtskartenprojekts an der Grundschule Pellingen.  Als kleines Dankeschön überreichten Bürgermeister Weber und Jürgen Große am Dienstag, 17. Dezember 2019, während der Schulpause den Künstlerinnen Carolin, Lena und Lotta jeweils einen Betrag von 5 Konzer-Doktor-Thalern für die Klassenkasse. Auch Schulleiterin Kristina Müller – Freischmidt und das gesamte Kollegium freuten sich mit den Kindern über die Auszeichnung.

Ermöglicht wird die Aktion jedes Jahr wieder von der Konzer-Doktor-Bürgerstiftung. „Das ist eines unserer Schulprojekte, Wir wählen bewusst immer abwechselnd eine Schule aus. Diesmal haben wir die Grundschule Pellingen ausgewählt“, sagte Jürgen Große anlässlich der Ehrung der kleinen Künstlerinnen.  

  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
In diesem Internet-Angebot der Verbandsgemeindeverwaltung Konz werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Durch klicken auf OK wird dieses Hinweisfenster geschlossen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK