An Weihnachten im Dienst

An Weihnachten im Dienst - Bürgermeister Weber auf Dankestour

Weihnachten ist die Zeit der Ruhe und der Besinnlichkeit. Doch nicht alle können den Heiligen Abend im Kreise ihrer Familie genießen. Feuerwehr, Rettungsdienst, Krankenhausmitarbeiter, Pflegekräfte, Soldaten, Sicherheitsdienste, … und viele andere Berufe, die sich auch über die Festtage mit dem Thema Sicherheit, Gesundheit, Soziales, Seelsorge und der Infrastruktur beschäftigen, sind an Weihnachten da - um zu helfen, zu schützen, zu retten, zuzuhören, aufzupassen oder um einfach das Rad am laufen zu halten.

Sie sind immer im Dienst. An sieben Tagen in der Woche, 24 Stunden lang. Ganz gleich ob am Wochenende, an Sonn- oder Feiertagen. Natürlich auch an Weihnachten und Silvester.Stellvertretend für alle Einrichtungen, in denen immer gearbeitet wird, besuchte Bürgermeister Joachim Weber  am 18. Dezember die Polizei, das DRK sowie das Stellwerk der Bahn.

Bürgermeister Weber, der hauptamtliche Beigeordnete der Verbandsgemeinde, Guido Wacht und Mitarbeiter der Verbandsgemeindeverwaltung besuchten am 18. Dezember 2019 die Einrichtungen, um den Mitarbeitern für ihr Engagement im Namen der Verbandsgemeindeverwaltung Konz zu danken. Ein inzwischen schon Tradition gewordener Besuch!

Der Start erfolgte bei der Polizeiwache Konz, dann ging es nebenan zur DRK Rettungswache, wo nur einige Mitarbeiter anwesend waren, da die anderen diensthabenden Mitarbeiter der Rettungswache sich sehr schnell wieder im Einsatz befanden. Nach 70 Stufen hatte man anschließend einen schönen Ausblick vom Stellwerk in Konz-Mitte der Bahn über Konz, hinauf ins Moseltal und nach Trier. Auch hier wurde den Mitarbeitern für die Arbeit gedankt und Weihnachtstüten überreicht.

„Während der Großteil der Konzer Weihnachten feiern, sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zahlreicher Einrichtungen zum Wohle der Allgemeinheit am Arbeiten. Es ist mir ein besonderes Anliegen, all denen zu danken, die über die Weihnachtsfeiertage ihren Dienst tun“, sagte Weber bei seinen Besuchen. Allen wünschte er schöne und natürlich ruhige Festtage.

  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
In diesem Internet-Angebot der Verbandsgemeindeverwaltung Konz werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Durch klicken auf OK wird dieses Hinweisfenster geschlossen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK