Leichter durchs Leben: Selbsthilfe für pflegende Angehörige

Leichter durchs Leben: Selbsthilfe für pflegende Angehörige

Pflegende Angehörige stoßen im Alltag oft an Grenzen. Der Austausch über entlastende Angebote kann helfen.  

Das Kontaktbüro PflegeSelbsthilfe Trier und der Pflegestützpunkt Trier laden am 07. Mai zu einem Informationsabend rund um das Thema Selbsthilfe für pflegende Angehörige ein. Denn eine Selbsthilfegruppe kann Quelle von Informationen sein, emotional entlasten und durch das Teilen von Wissen und Erfahrung dazu beitragen, neue Handlungs- und Sichtweisen zu entwickeln.

Die Veranstaltung startet um 18 Uhr bei der Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle (SEKIS) in Trier. Die beiden Referentinnen sind Eva Müller vom Kontaktbüro PflegeSelbsthilfe und Marga Carrera vom Pflegestützpunkt. Sie informieren über die Arbeit von Selbsthilfegruppen, den professionellen Angeboten im Bereich Pflege und Betreuung und beantworten Ihre Fragen. 

Anmeldung unter E-Mail , Telefon 0651 4366328.

Weitere Infos zur SEKIS unter www.sekis-trier.de, zum Pflegestützpunkt Trier unter www.trier.de/leben-in-trier/senioren/pflegeberatung/.

In diesem Internet-Angebot der Verbandsgemeindeverwaltung Konz werden Cookies verwendet. Auf diese Weise können wir Ihre Interneterfahrung verbessern. Da wir Ihre Privatsphäre schützen wollen, bitten wir Sie hiermit um Erlaubnis, die Technologien zu nutzen. Sie können Ihre Einwilligung später jederzeit ändern / widerrufen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.