Feuerwehrfest der Freiwilligen Feuerwehr Könen

Feuerwehrfest der Freiwilligen Feuerwehr Könen - Juni 2019

Zahlreiche Besucher fanden den Weg zur Mehrzweckhalle in Könen. Nach der Messe in der Kirche St.Amandus stand in und an der Mehrzweckhalle die Jugendfeuerwehr im Vordergrund und deren offizielle Gründung. Der Musikverein Harmonie Könen begleitete die Veranstaltung in der Halle.

Wehrführer Timo Hunsicker begrüßte Pastor Bollig, die Wehrleitung der VG Konz, Mario Gaspar sowie dessen Stellvertreter Ralf Kieslich und Dirk Dresselhaus, Ortsvorsteher Dr. Müller Detlef Greis, Bürgermeister und Schirmherr dieser Veranstaltung Joachim Weber, Stefanie Werner (Jugenwart VG Konz), Boris Krebs (Kreisjugendfeuerwehrverband) sowie der stellv. Kreisjugendfeuerwehrinspekteur Christian Neuschwander. Ehem. Wehrleiter Werner Jakobs, Patrick Lonsdorfer (Jugendfeuerwehrwart Könen).

Eine zukunftsweisende Arbeit in der Feuerwehr ist ohne die Jugendfeuerwehr nicht mehr denkbar; so Wehrleiter Mario Gaspar.

Bevor der offizielle Teil in der Halle beendet wurde, beförderte Bürgermeister Jochaim Weber und die Wehrleitung Patrick Lonsdorfer zum Hauptfeuerwehrmann, Christoph Maximini wurde zum Brandmeister und stellv. Wehrführer der FFW Könen befördert.

Ganztägig fand zudem eine freiwillige Typisierung und Information der DKMS (ehemals Deutsche Knochenmarkspenderdatei) im Foyer der Halle statt.

Im Außengelände hatten die kleinen und großen Zuschauern eine Vielzahl von Fahrzeugen der Feuerwehr und der technischen Einsatzleitung (Führungsgruppe techn. Einsatzleitung des Landkreises inkl. der Facheinheit Copter der FFW Schillingen zu besichtigen und viele Fragen konnten von den Kameraden beantwortet werden.

Gegen 15.30 Uhr präsentierte die Jugendfeuerwehr Könen eine Schauübung mit Löschangriff auf einen Palettenbrand. Für das leibliche Wohl sorgen viele Helfer im Hintergrund.

(Text & Bilder: SAAR-MOSEL-NEWS)

In diesem Internet-Angebot der Verbandsgemeindeverwaltung Konz werden Cookies verwendet. Auf diese Weise können wir Ihre Interneterfahrung verbessern. Da wir Ihre Privatsphäre schützen wollen, bitten wir Sie hiermit um Erlaubnis, die Technologien zu nutzen. Sie können Ihre Einwilligung später jederzeit ändern / widerrufen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.