Neue Integrationslots(inn)en qualifiziert

Neue Integrationslots(inn)en qualifiziert

Mit ihrer neuen Aufgabe als Flüchtlingsbegleiter/innen haben sich zwei Frauen und fünf Männer in den letzten Wochen eingehend beschäftigt. Sie haben an der Qualifizierung für Integrationslotsen des Projekts „Flucht und Asyl“ in der Verbandsgemeinde Konz teilgenommen. An vier Vormittagen stand die Beschäftigung mit dem deutschen Asylverfahren, mit sozial- und arbeitsrechtlichen Regelungen und der Situation von traumatisierten Flüchtlingen im Vordergrund. Das Thema Nähe und Distanz hatten die Verantwortlichen ebenso auf die Tagesordnung gesetzt wie die gemeinsame Suche nach Chancen, Grenzen und Risiken des ehrenamtlichen Engagements für Geflüchtete. Zwar hat die Zahl der neu nach Konz kommenden Flüchtlinge stark abgenommen, doch ist auch für die länger hier Lebenden Unterstützung beim Deutschlernen, bei Behördenbesuchen oder beim Kennenlernen der deutschen Kultur wichtig.

Der Ehrenamtskoordinator der Caritas, Thomas Zuche, freut sich, dass damit bereits die vierte Gruppe von Freiwilligen qualifiziert wurde. „In einer Zeit, in der viele negativ über Flüchtlinge reden, werden die neuen Integrationslotsen konkret für diese Menschen aktiv“. Auf sie warten Geflüchtete, die von den Kolleginnen im Beratungszentrum für Flüchtlinge in der Beethovengalerie empfohlen werden oder sich selbst bei der Caritas melden.

Angeboten wird die Qualifizierung vom Caritasverband Trier und dem Dekanat Konz-Saarburg. Horst Steffen, Pastoralreferent im Dekanat, sagt dazu: „Integrationslotsen helfen dabei, dass die Begegnung zwischen Kulturen als Begegnung von Menschen erlebt wird.“

Das Foto zeigt die Gruppe der neuen Integrationslotsinnen und –lotsen mit Pastoralreferent Horst Steffen (lks.) und Thomas Zuche (rechts).

Das Foto zeigt die Gruppe der neuen Integrationslotsinnen und –lotsen mit Pastoralreferent Horst Steffen (lks.) und Thomas Zuche (rechts).

In diesem Internet-Angebot der Verbandsgemeindeverwaltung Konz werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Durch klicken auf OK wird dieses Hinweisfenster geschlossen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK