Endstufenausbau Neubaugebiet „Im Pferdsgarten“

Endstufenausbau Neubaugebiet „Im Pferdsgarten“Neubaugebiet wird ab Sommer 2018 fertiggestellt

Im Baugebiet „Pferdsgarten“ in Konz-Könen beginnt im Sommer 2018 der Endstufenausbau zur Fertigstellung des Baugebietes. Auf Einladung von Bürgermeister Joachim Weber fand am 24. Mai 2018 im Bürgerhaus in Könen eine Anliegerversammlung mit Anliegern der betroffenen Straßen „Im Pferdegarten“, „Hemmer Triesch“, „Kalplatz“, „Kirchgarten“ und „Fahrtweg“ statt. An dieser Versammlung haben mehr als 90 interessierte Anlieger teilgenommen und konnten sich frühzeitig über die Planung des Endstufenausbaus informieren.

Neben den Pflasterarbeiten der Gehwege und dem Bau der Bordanlage, wird auch die Straßenbeleuchtung um bisher fehlende Lichtmasten weiter ausgebaut. Im Zuge des Vorstufenausbaues wurden bereits 50 % der Lichtmasten aufgestellt, nun folgt der Rest.  Zu guter Letzt wird die endgültige Asphaltdecke aufgetragen. Für den Endstufenausbau werden ca. 2.100 m² Pflaster in den Gehwegen, ca. 4.700 m Borde (Rundborde, Tiefborde, Randwinkel), 6.500 m² Asphaltdecke (ca. 650 t) sowie 2.000 m Entwässerungsrinnen verbaut. Die Bauzeit für diese Maßnahmen ist bis Winter 2019 veranschlagt. Während dieser Zeit bleibt der Anliegerverkehr bis auf kleine Einschränkungen frei, der Zugang für Rettungskräfte wird jederzeit gewährleistet.

Ein Teil der Bepflanzungsarbeiten wurde bereits im Vorstufenausbau durchgeführt. Die Fertigstellung des Grünkorridors mit Fußweg, Bepflanzung und Bänken an der Saar wird in der Pflanzperiode Winter 2018/2019 durchgeführt und soll bis Frühjahr 2019 fertig gestellt sein.

Der Auftrag zur Durchführung des Endstufenausbaus im Neubaugebiet „Im Pferdsgarten“ wurde von der Verwaltung auf Beschluss des Stadtrats Konz vom 15. Mai 2018 zum Bruttoangebotspreis in Höhe von 1.261.400,00 € an die Firma L. Elenz aus Konz vergeben.

Der Spatenstich für das Neubaugebiet erfolgte im Mai 2013. Im Juni 2013 wurde mit der Erschließung des Gebiets für 88 Baugrundstücke für Einzel- und Doppelhäuser zwischen Saar und Bergstraße begonnen. Juli 2014 konnte der Startschuss für private Bauherren gegeben werden. Aufgrund der sehr großen Nachfrage ist das Neubaugebiet heute nahezu fertiggestellt. Gründe dafür liegen auch in der guten Infrastruktur – vor allem für junge Familien, denn sowohl der Kindergarten als auch die Grundschule und die Sportanlagen sind fußläufig zu erreichen.

Dateiname Größe Datum
Praesentation_2018_05_24.pdf1018,48 KB04.06.2018
In diesem Internet-Angebot der Verbandsgemeindeverwaltung Konz werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Durch klicken auf OK wird dieses Hinweisfenster geschlossen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK