VDP-Weingüter unterstützen die Konzer-Doktor-Bürgerstiftung

VDP-Weingüter unterstützen die Konzer-Doktor-Bürgerstiftung

Initiiert von Max von Kunow haben die VDP-Weingüter ein weiteres Mal die Arbeit der Konzer-Doktor-Bürgerstiftung (KoDoBüSt) unterstützt, indem sie den Reinertrag ihres VDP-Weinstands bei Heimat- und Weinfest 2017 in Konz stifteten. Der grandiose Erlös von 2.261,39 Euro soll das Projekt der „Konzer-Doktor-Wohnbrücke“ voranbringen. Der Vorsitzende der KoDoBüSt Hartmut, Schwiering, bedankte sich anlässlich der symbolischen Scheckübergabe bei Max von Kunow für die großartige Unterstützung der VDP-Weingüter und ihr wiederholtes Engagement für die Bürgerstiftung.

Zum dritten Mal betrieben die VDP-Weingüter der Verbandsgemeinde Konz einen gemeinsamen Weinstand und stifteten den Reinerlös aus dem viertägigen Heimat- und Weinfest in Konz der KoDoBüSt.

Anlässlich der Scheckübergabe im Weingut von Hövel in Oberemmel unterstrich Max von Kunow, die Bedeutung des bürgerschaftlichen Engagements in unserer Gesellschaft. „Deshalb sind wir als Verantwortliche der VDP-Weingüter froh, dass wir das soziale Wohnprojekt der Konzer-Doktor-Bürgerstiftung mit einen solch bedeutenden Betrag unterstützen können“, so Max von Kunow.

In diesem Sinne stellten sich die folgende sieben VDP-Weingüter beim Heimat- und Weinfest in Konz in den Dienst der guten Sache: Dr. Wagner, von Hövel, Reichsgraf von Kesselstatt, von Othegraven, Van Volxem, Piedmont und Vereinigte Hospitien. Ehrenamtliche Unterstützung beim Standdienst leisteten Vertreter der Bürgerstiftung.

Stiftungsvorsitzender Hartmut Schwiering bedankte sich herzlich bei Max von Kunow und seinen VDP-Kollegen für die Unterstützung des Projektes der „Konzer-Doktor-Wohnbrücke“.