Drei plus Vier – Trio Jazz à la française + Mertes String Quartett

    Drei plus Vier – Trio Jazz à la française + Mertes String QuartettEin Konzert der besonderen Art im Kloster Karthaus!

    Am Samstag, 11. November, 20 Uhr, lädt die Stadt Konz, im Rahmen der Kulturtage des Kreises Trier-Saarburg, zu einem Konzert der besonderen Art in den Festsaal des Klosters Karthaus ein.

    Drei plus Vier, das sind sieben großartige Musiker, alle klassisch ausgebildet, aber auch jazz-begeistert und Virtuosen ihres Fachs. Da hätten wir: Hemmi Donié, freier Pianist und Arrangeur, Thomas Thiel, Kontrabassist, Gitarrist und Komponist, Rolf Seel, Schlagzeuger und Rhythmiker, Wolfgang Mertes (Violine), 1. Konzertmeister des Saarländischen Staatsorchesters, Wolfgang Wehner (Violine), Angelika Maringer (Viola) und Heidrum Mertes (Violoncello). Diese Vollblutmusiker kann man in keine Schublade stecken und ihre Musik erst recht nicht. Sie verbinden Mozart mit Salsa, Dave Brubeck mit Bach, Rock mit Klassik und die Luft aus Berlin mit Südamerika. Lassen Sie sich verführen vom warmen Klang des Streichquartetts und der mitreißenden Rhythmik des Jazztrios. 

    Eintritt: 12 €, Schüler/Studenten: 10 €

    Karten sind ab sofort bei allen Vorverkaufsstellen von ticket regional, im Internet unter www.ticket-regional.de/vvk, in der Buchhandlung Kolibri, Am Markt 16, 54329 Konz und im Bürgerbüro des Rathauses Konz erhältlich.