Caritas und Konzer Gastronomen gegen Hass

Caritas und Konzer Gastronomen gegen Hass 

Als Reaktion auf die Hassparolen, die Mitte September auf Bänken am Moselufer aufgetaucht waren, hat die Konzer Beratungsstelle für Flüchtlinge der Caritas die Aktion „Gemeinsam gegen Hass und für Toleranz“ gestartet. Dabei wurden die in Konz ansässigen Gastronominnen und Gastronomen angeschrieben. Sie wurden gebeten, Bierdeckel des Deutschen Caritasverbandes mit der Aufschrift „Hass ist keine Meinung – Gegen Stammtischparolen. Für Offenheit und Toleranz“ in ihren Gaststätten und Restaurants einzusetzen.

Positive Reaktionen kamen von den Inhaber/innen von Gasthaus Pütz, Ratskeller, Roscheider Hofschänke, Weinstube Schnitzler und White – Lounge and Bar. Dort werden die Bierdeckel jetzt ausgelegt. Gäste, die über ein Smartphone verfügen und sich näher informieren wollen, gelangen über einen QR-Code zur Internetseite „Vorurteile im Faktencheck“ des Deutschen Caritasverbandes

http://hass-ist-keine-meinung.caritas-service.info.

Das Foto (von Jutta Mohsmann) zeigt von links nach rechts: Thomas Zuche (Caritasverband), Martin Herez (Hofschänke), Cäcilia Rohn (sitzend, Ratskeller und White) sowie Claudia Behge (Hofschänke). Gastronomiebetriebe, die sich noch an der Aktion beteiligen können, wenden sich bitte an: Caritasverband Trier, Thomas Zuche, Schillerstraße 30, 54329 Konz, 06501 94571-16 oder .

Das Foto (von Jutta Mohsmann) zeigt von links nach rechts: Thomas Zuche (Caritasverband), Martin Herez (Hofschänke), Cäcilia Rohn (sitzend, Ratskeller und White) sowie Claudia Behge (Hofschänke).

In diesem Internet-Angebot der Verbandsgemeindeverwaltung Konz werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Durch klicken auf OK wird dieses Hinweisfenster geschlossen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK