Matinée zum Muttertag

    Matinée zum MuttertagTrio Horn, Violine, Klavier

    Mit dem Horntrio op. 40 von Johannes Brahms steht in der Matinée zum Muttertag am Sonntag, 14. Mai, 11 Uhr, im Festsaal Kloster Karthaus Konz, ein herausragendes Werk romantischer Kammermusik auf dem Programm. Dieses Werk zeichnet sich nicht nur durch seine außergewöhnliche Besetzung mit Klavier, Violine und Waldhorn aus, es besteht auch eine ganz besondere Verbindung zur Mutter des Komponisten. So soll Christiane Brahms, während der spätere Komponist alle drei genannten Instrumente in seiner Jugend erlernte, vor allem das Hornspiel des jungen Johannes geschätzt haben.

    Neben diesem Juwel romantischen Schaffens stehen zwei Sonaten aus Ludwig van Beethovens frühem Werk auf dem Programm. Es spielt das juval musikensemble: Stephan Kröger (Horn), Anna Marila (Violine), Martin Schmalz (Klavier).

    Der Hornist Stephan Kröger besuchte das Konservatorium der Stadt Luxemburg und studierte am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg wo er sein Studium mit dem Master of Music abschloss. Er spielte in verschiedenen Orchestern des In- und Auslands und widmet sich neben seiner pädagogischen Tätigkeit dem kammermusikalischen und solistischen Repertoire seines Instrumentes.

    Die finnische Geigerin Anna Marila studierte zunächst an der HMT Rostock und seit 2013 am Leopold Mozart Zentrum in Augsburg. Neben dem umfangreichen Solorepertoire hat das Orchesterspiel für die junge Geigerin seit langem einen besonderen Stellenwert, so spielte sie bereits u.a. im Nordea Jean Sibelius Orchestra unter der Leitung von Jukka-Pekka Saraste.

    Der Komponist und Pianist Martin Schmalz erhielt seine musikalische Ausbildung an der Frankfurter Musikhochschule und ist als Dozent für Korrepetition an der HfMDK Frankfurt angestellt. Der gefragte Solist, Kammermusikpartner und Liedbegleiter hat außerdem einen Lehrauftrag für Partiturspiel und angewandtes Klavierspiel.

    Eintritt: 12 €, Schüler/Studenten: 10 €.

    Karten sind ab im Vorverkauf bei der Buchhandlung Kolibri, Am Markt 16, Konz, bei der Saar-Obermosel-Touristik in Konz und Saarburg, im Bürgerbüro des Rathauses Konz, im Internet und allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional sowie an der Tageskasse erhältlich.

    In diesem Internet-Angebot der Verbandsgemeindeverwaltung Konz werden Cookies verwendet. Auf diese Weise können wir Ihre Interneterfahrung verbessern. Da wir Ihre Privatsphäre schützen wollen, bitten wir Sie hiermit um Erlaubnis, die Technologien zu nutzen. Sie können Ihre Einwilligung später jederzeit ändern / widerrufen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.