Sanierungsgebiet Oberemmel

    Sanierungsgebiet Oberemmel

    Im Stadtteil Konz-Oberemmel will die Stadt Konz die städtebaulichen Verhältnisse mit der Ausweisung eines Sanierungsgebietes verbessern. Das Sanierungsgebiet hat eine Fläche von ca. 15,2 Hektar und umfasst den Ortskern entlang der Kirchstraße, Am Rosenberg, Scharzbergstraße und Teilabschnitte der Mühlenstraße, Altenbergstraße, Konzer Straße und Brotstraße.

    Fördermöglichkeiten

    Innerhalb des förmlich abgegrenzten "Sanierungsgebietes Konz-Oberemmel" besteht für Eigentümer der im Sanierungsgebiet gelegenen Grundstücke die Möglichkeit, Ausgaben für Instandsetzungen/Modernisierungen an privaten Gebäuden erhöhte steuerliche Abschreibungen beim Finanzamt geltend zu machen. Die Höhe der Abschreibung und die zulässigen Maßnahmen der Abschreibung sind mit dem Finanzamt zu klären.

    Alle interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich umfassend anhand folgender Unterlagen über das integrierte Sanierungskonzept und das Sanierungsgebiet informieren:

    Dateiname Größe Datum
    Dörfliches Sanierungskonzept 9,19 MB29.08.2018
    1.1 Analyse Programmgebiet 2,90 MB29.08.2018
    1.2 Analyseplan Nutzung 3,65 MB29.08.2018
    1.3 Analyseplan Verkehr 4,81 MB29.08.2018
    1.4 Analyseplan Gebäudequalität 497,46 KB29.08.2018
    1.5 Rahmenplan 9,08 MB29.08.2018
    Anhang - Steuerliche Begünstigungen 45,14 KB29.08.2018
    Weitere Informationen über die Leistungen und Ansprechpartner der Verbandsgemeindeverwaltung Konz zu diesem Thema finden Sie hier:
    In diesem Internet-Angebot der Verbandsgemeindeverwaltung Konz werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Durch klicken auf OK wird dieses Hinweisfenster geschlossen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
    OK