Könen - Rundwanderweg

    Stadtteil Könen „Schaffung eines innerörtlichen Rundwanderweges“

    Ausgangspunkt der Planung war einen Rundwanderweg in Könen für Bürger und Touristen zu schaffen, der auch frühere Planungsansätze aus dem Bereich „Sicherer Schulweg“ und Bereich Sportplatz mit umsetzt. Dafür wurden teilweise neue Wege hergestellt -  überwiegend wurden aber vorhandene Wege genutzt.  Mit einem Baumlehrpfad (7 Schilder) und 10 Ruhebänken sowie 2 Tischen wurde die Aufenthaltsqualität für die Benutzer maßgeblich gesteigert und fachliche Inhalte werden gut transportiert werden – damit wurde auch ein Bezug zur Grundschule geschaffen.

    Ablauf der Maßnahme:

    Nach einem Grundsatzbeschluss im März 2013 im Stadtrat wurde die Maßnahme im September 2013 vom Land bewilligt (der Zuschuss beträgt 50 % der Kosten, bis 47.500  €). Die Planungsleistungen für die technischen Gewerke wurden im Dezember 2013 beauftragt.  Der Bauauftrag an die Fa. Köhler konnte im September 2014 nach öffentlicher Ausschreibung erteilt werden. Die Beschilderung der Wegeführung sowie die Bauminfotafeln wurde zwischen Verwaltung und Ortsvorsteher in Abstimmung mit dem Wanderwegewart festgelegt. Planung und Bauleitung erfolgte über das Büro MR Ingenieure in Trier.

    Barrierefrei:

    Die Planung wurde nach Bewilligung entsprechend angepasst, um eine barrierefreie Ausführung zu ermöglichen. So wurde z.B. der Kreuzungspunkt zwischen neuem Fußweg und Grundschule an der B 51 barrierefrei umgebaut. Damit wird die Qualität im barrierefreien Tourismus verbessert, da vermehrt barrierefreie Angebote geschaffen werden.

    Nachhaltig:

    Der neue Fußweg wurde zusätzlich mit intelligenten Leuchten des RWE ausgestattet, die bei Nichtbenutzung automatisch die Lichtleistung reduzieren.

    In diesem Internet-Angebot der Verbandsgemeindeverwaltung Konz werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Durch klicken auf OK wird dieses Hinweisfenster geschlossen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
    OK