Vorhabenbezogene Bebauungspläne

Der vorhabenbezogene Bebauungsplan ist nach §12 BauGB eine Sonderform des Bebauungsplanes. Dieser findet Anwendung, wenn ein bereits präzise umrissenes Projekt von einem Vorhabenträger realisiert werden soll. Der Vorhaben- und Erschließungsplan wird zwischen Vorhabenträger und Gemeinde auf Grundlage des Baugesetzbuches abgestimmt. 

Der Vorhaben- und Erschließungsplan wird Bestandteil des Vorhabenbezogenen Bebauungsplans (VBP). Die Durchführung des Vorhabens wird in einem städtebaulichen Vertrag (Durchführungsvertrag) vereinbart, mit dem sich der Vorhabenträger der zur Durchführung der vorgesehenen Vorhaben und Erschließungsmaßnahmen innerhalb einer bestimmten Frist und zur ganzen oder teilweisen Übernahme der Planungs- und Erschließungskosten verpflichtet. Der Vertrag muss spätestens zum Zeitpunkt des Satzungsbeschlusses vorliegen.

Auskünfte erteilt:

Herr Dipl.-Ing. Raum- und Umweltplanung Alexander Queins

VCard: Download VCard

Postadresse

Am Markt 11
54329 Konz Adresse in Google Maps anzeigen

Aufgaben

Bauleitplanung Dorferneuerung Denkmalpflege DSL / Breitband

Details

Nachfolgend Vorhabenbezogene Bebauungspläne der Stadt und den Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Konz.

In diesem Internet-Angebot der Verbandsgemeindeverwaltung Konz werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Durch klicken auf OK wird dieses Hinweisfenster geschlossen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK