bAUGEBIET Pellingen "Höthkopf"

2. Bauabschnitt – Vermarktung abgeschlossen!

Nach dem der 1. Bauabschnitt mit 47 Bauplätzen bis 2014 erfolgreich vermarktet wurde, konnte nunmehr der Verkauf im 2. Bauabschnitt mit weiteren 33 Bauplätzen auf dem Pellinger Sonnenplateau abgeschlossen werden. Seit der Erschließung ist hier viel passiert und viele Bauarbeiten an Bauplätzen sind bereits abgeschlossen, zahlreiche sind in der finalen Phase.

Aktuell können noch im vorderen Bereich des Neubaugebietes Höthkopf mehrere Eigentumswohnungen in einem 6 FH erworben werden (Anfragen über Fa. Gilbers&Baasch, Trier, Herr Felten, Tel. 0651-9910060 ). 

Ebenso sind weitere Mehrfamilienwohnhäuser mit hohem Ausbaustandard (KFW 55) in der Planung. Anfragen können hier an den Projektplaner Fa. Baumeister Haus 06502-938580 gestellt werden.

Alle Eigentumswohnungen/Wohneinheiten haben eine unverbaubare und fantastische Aussicht in den vorderen Hochwald. Eine sehr gute Anbindung über die B 268 an das Oberzentrum Trier und an das Mittelzentrum Konz ist selbstredend.

Derzeit sind die Beratungen im Ortsgemeinderat über die Entwicklung eines neuen Baugebietes in der Ortsgemeinde im Gange.

Lage des Baugebietes
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}
  • $[fn:escapeXml(ionasParam.pictureDescription)}

Verfügbare Grundstücke und Preise



Bild zum Vergößern anklicken
Ihre Ansprechpartner:

Ortsbürgermeister
Horst Hoffmann
Friedhofstr. 1
54331 Pellingen
Tel.:    (06588) 2321
E-Mail:

Stephan Schwarz
Fachbereich 1 Liegenschaften
Telefon: (06501) 83-136
Fax :     (06501) 83-107
E-Mail :

Leben und Wohnen auf dem Pellinger Sonnenplateau

                                   Fotos: © trier-fly/Jürgen Poss

Bebauungsplan und Baugenehmigung

Der Bauausschuss hat in der Sitzung vom 04.03.2015 beschlossen, eine Änderung der Satzungsfassung herbeizuführen, um den Bauherren eine größere Baufreiheit zu gewähren.
Die Textfestsetzungen und die Planzeichnung  werden entsprechend dem beiliegenden Entwurf geändert werden. Die Bauherren können die neuen Festsetzungen anwenden, wenn Sie dies schriftlich anerkennen. Mit Rechtkraft der Änderung der Satzungsfassung wird die neue Fassung für das gesamte Baugebiet verbindlich.

Bebauungsplan:


Ansprechpartner:


Alexander Queins
Fachbereich 3 Hochbau
Tel.:     (06501) 83-181
Fax:     (06501) 83-203
E-Mail: 


Baugenehmigung:


Ansprechpartner:

Karl-Michael Kopp
Fachbereich 3 Hochbau
Tel.:    (06501) 83-177
Fax:    (06501) 83-203
E-Mail:

Monika Heberle
Fachbereich 3 Hochbau
Tel.:    (06501) 83-178
Fax:    (06501) 83-203
E-Mail:

Erschliessung

Ansprechpartner:

Kai Catrein
Fachbereich 3 Tiefbau
Tel.:      (06501) 83-167
Fax:      (06501) 83-203
E-Mail : 

Wasserversorgung und Wasserentsorgung

Wasserversorgung

Die Wasserversorgung in Pellingen erfolgt durch das Wasserwerk Zweckverband Ruwer.

Ansprechpartner:

Antragstellung:
Verbandsgemeindewerke Ruwer
Markus Demuth

Untere Kirchstraße 1
54320 Waldrach
Tel.: (06500) 9 18-202
E-Mail:

Abwasserbeseitigung:

Die Abwasserbeseitigung erfolgt im Trennsystem, d.h. das Schmutzwasser ist getrennt vom Niederschlagswasser zu sammeln und in die dafür bereitgestellten Anlagen einzuleiten.

Für jedes System (Schmutzwasser- und Niederschlagswasser) ist bereits ein Hausanschluss hergestellt worden. Dieser mündet in einen Übergabeschacht, an den das neue Gebäude anzuschließen ist. Diese Schächte befinden sich im Eigentum des Grundstückes und sind von dem Eigentümer zu unterhalten.

Es ist darauf zu achten, dass eine genaue Trennung zwischen Schmutzwasser und Niederschlagswasser auch hausintern vorgenommen werden muss. Sollte Schmutzwasser in die Niederschlagswasseranlagen gelangen, so erfolgt hier eine direkte Einleitung in ein Gewässer, welches eine Gewässerverschmutzung darstellt.

Erfolgt die Einleitung von Niederschlagswasser in die Schmutzwassersysteme, so entstehen unnötige Pump- und Reinigungskosten auf der Kläranlage und bei den Pumpwerken.

Um eine unzweifelhafte Zuordnung zu ermöglichen sind die Kontrollschächte unterschiedlich gefärbt (Schmutzwasser = braun; Niederschlagswasser = blau).

Im Zuge der Bauantragsstellung erhalten sie automatisch die notwendigen Antragsunterlagen, um den Kanalhausanschluss zu beantragen.

Wir bitten diesen so früh als möglich komplett ausgefüllt an die Verbandsgemeindewerke Konz einzureichen.

Ihre Ansprechpartner:

Antragstellung:
Verbandsgemeindewerke Konz
Jutta Philipps
Tel.:   (06501) 83164
Fax:   (06501) 83169
Email:
Technische Fragen:
Verbandsgemeindewerke Konz
Alfons Fisch
Tel.:     (06501) 83168
Fax:     (06501) 83169
E-Mail: 

Weitere Ansprechpartner

Vorhabenträger:
Ortsgemeinde Pelllingen
Ortsbürgermeister
Horst Hoffmann
Friedhofstr. 1
54331 Pellingen
Tel.:    (06588) 2321
E-Mail:


Gasversorgung:
Tyczka Totalgaz GmbH
Annette Biesel-Strewe
- Bezirksleiterin -
Auf Merzborn 1
66646 Marpingen
Tel.:     (06853) 9 14 31 86
Fax:     (06853) 9 14 31 87
mobil:  (01520) 1 60 77 23
E-Mail:
Energieversorgung:
RWE Rhein-Ruhr
Netzservice GmbH
Regionalzentrum Trier
Eurener Straße 33
54294 Trier


Dateien zum downloaden:


In diesem Internet-Angebot der Verbandsgemeindeverwaltung Konz werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Durch klicken auf OK wird dieses Hinweisfenster geschlossen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK