Vereinfachte Änderung OG Wawern "Hochwald II"

Der aus dem Jahr 2013 stammende Bebauungsplan der Ortsgemeinde Wawern für das Teilgebiet „Hochwald II“ soll an veränderte Planungsziele angepasst werden. Mit der 1. Änderung wird bezweckt, die Attraktivität des kleinen Baugebietes für eine Wohn- und Gewerbenutzung zu steigern und die Anpassung des Baugebietes an die nördliche und westliche Wohnbebauung zu ermöglichen. Die Ortsgemeinde strebt eine Wohnbebauung entlang der Straße Am Hochwald an, die sich an den klaren Kanten und Nutzungen des sich nördlich und westlich anschließenden Wohngebietes orientiert. Die bisherigen gewerblichen Nutzungen sollen jedoch nicht verdrängt sondern neu geordnet werden. Daher erfolgt die Anordnung der Gewerbenutzungen im Süden Richtung Sportplatz, was auch im Hinblick auf die möglichen Schallemissionen städtebaulich sinnvoll ist.

Das städtebauliche Gesamtkonzept wird von der 1. Änderung insgesamt nicht berührt, da die vorhandene Mischgebietsausweisung für die Änderung übernommen wird. Die angestrebte Änderung der Planungsinhalte für diesen Bereich kann nicht auf dem Wege der Befreiung und auch nicht ausnahmsweise zugelassen werden, da die beabsichtigte Modifizierung mit den bestehenden textlichen und zeichnerischen Festsetzungen des Bebauungsplanes nicht vereinbar ist und im Bebauungsplan auch nicht als Ausnahme vorgesehen war.

In diesem Internet-Angebot der Verbandsgemeindeverwaltung Konz werden Cookies verwendet. Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Durch klicken auf OK wird dieses Hinweisfenster geschlossen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK