Wegen Systemumstellung hat das Saar-Mosel-Bad am 23. September erst ab 11.00 Uhr geöffnet!

Am Mittwoch, den 23.09.2020 kann das Saar-Mosel-Bad erst ab 11:00 Uhr für den Badebetrieb öffnen. Der Grund sind dringende Wartungsarbeiten an den Rechnern des Kassensystems.  Die Software des Systems muss im Rahmen der Anpassungen zur Kassensicherungsverordnung komplett umgestellt werden. Leider sind diese Arbeiten nicht während des laufenden Betriebes und auch nicht außerhalb der Geschäftszeiten möglich. Wir danken unseren Badegästen für ihr Verständnis! 

HERZLICH WILLKOMMEN AUF UNSERER INTERNETSEITE

Liebe Gäste,

das Saar-Mosel-Bad ist seit dem 06. Juli wieder geöffnet!

Wegen des Coronavirus müssen strenge Hygienevorgaben und ein detailliertes Betriebskonzept umgesetzt werden. Wie in allen öffentlichen Einrichtungen gelten auch im „­Saar-Mosel-Bad“ einige neue ­Regeln und besondere Maßnahmen, die den Aufenthalt für alle sicherer machen. Daher beachten Sie bitte unsere Erweiterung der Haus- und Badeordnung.

Im Hygienekonzept, welches in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt erstellt wurde, müssen unter anderem die maximale Anzahl der Badegäste im gesamten Bad sowie in einzelnen Becken und die Einhaltung von Hygiene- und Abstandsvorschriften geregelt sein. Zu den neuen Auflagen für Bäder und Saunen gehört eine Corona-bedingte Gästeregistrierung, die Sie zu jedem Besuch neu ausfüllen müssen. Das entsprechende Formular können Sie HIER herunterladen und ausdrucken. Bitte geben Sie es ausgefüllt an der Kasse ab. Sollten sie keinen Drucker besitzen, so liegen diese Vordrucke für Sie im Bad bereit.

Da die maximale Besucherzahl unseres Bades begrenzt wurde, kann es zu Wartezeiten beim Einlass oder zum Einlassstopp kommen. Eine Reservierung bestimmter Badezeiten oder Bereiche ist nicht möglich


ErklärungDie Anzeige stellt immer nur eine Momentaufnahme dar. Die Besucherzahlen entwickeln sich dynamisch weiter. 

unter 50%: Die Situation ist derzeit entspannt. Die Chance ist gut, dass Sie reinkommen.

ab 50%: Derzeit ist viel los. 

ab 80%: Es könnte sein, dass Sie keinen Eintritt mehr erhalten.
bei 100%: Die maximale zulässige Besucherzahl ist erreicht.

Die Angaben im Selbstauskunfts-Formular werden lediglich zum Zweck der Gefährdungsbeurteilung im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie erhoben. Eine elektronische Speicherung der Daten erfolgt nicht. Die Selbstauskunft wird einen Monat nach Besuch des Bades gemäß DSGVO vernichtet.

Auf dem Schwimmbadgelände, im Bad und in den Becken selber gelten zu jeder Zeit die Mindestabstandregeln von 1,5 Metern. Zusätzlich gilt ab dem Haupteingang bis zum Umkleidebereich (von Eingang bis Schrank, sowie auf dem entsprechenden Rückweg) die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nase-Schutzes.

Personen mit Krankheitssymptomen wie zum Beispiel Fieber, Husten, Atemnot, Kurzatmigkeit, Halsschmerzen, Niesen, Schnupfen oder Muskel-/Gelenkschmerzen ist der Zutritt zum Bad nicht gestattet.

  • WEITERE INFORMATIONEN

    Während der Corona-Pandemie stehen die Schwimm- und Badebecken nur eingeschränkt zur Verfügung:

    • Das Kinderplanschbecken bleibt vorerst geschlossen. 
    • Im Lehrschwimmbecken wurde die Anzahl der Badegäste begrenzt. Auch hier gelten die bereits erwähnten Abstandsregeln. 
    • Im Schwimmerbecken werden verschiedene Nutzungsbereiche (z.B. für Kraulschwimmen und für Brustschwimmen) ausgewiesen und entsprechend abgetrennt. Hierbei handelt es sich um sogenannte Doppelbahnen auf denen eine vorgeschriebene Anzahl von Personen schwimmen darf. In diesen Bereichen ist die maximale Besucherzahl ebenfalls begrenzt. Hier gelten die bereits erwähnten Abstandsregeln. Daher ist ein Überholen bzw. Vorbeischwimmen an der vorausschwimmenden Person nicht gestattet. Bitte beachten Sie entsprechende Beschilderung  bzw. die Anweisungen des Personals vor Ort.
    • Die Liegewiese im Außenbereich steht Ihnen innerhalb der 120 Minuten zur Verfügung. Es werden jedoch keine Sonnenliegen oder sonstige Bestuhlung bereitgestellt.
    • Alle Kursangebote (Kinderschwimmkurse, Wassergymnastik, Aqua-Kurse) sowie die Kinderspiel-Samstage werden unter diesen Bedingungen ausgesetzt und finden bis auf weiteres nicht statt.

    Bitte beachten Sie dass jeder Gast des Saar-Mosel-Bades verpflichtet ist die veröffentlichten Regeln und die entsprechenden Anweisungen des Personales vor Ort zu befolgen.

FÜR DEN BADEBETRIEB WÄHREND DER CORONA-PANDEMIE

Montag bis Freitag
09:00 - 18:30 Uhr
Samstag
12:00 - 17:30 Uhr
Sonn- & Feiertage
10:00 - 17:30 Uhr

Die Badezeit endet 30 Minuten vor Betriebsschluss.

Geschlossen: Neujahr, Rosenmontag, Ostersonntag,
Heiligabend, 1. Weihnachsfeiertag, Silvester

FÜR DEN BADEBETRIEB WÄHREND DER CORONA-PANDEMIE

Erwachsene (120 Minuten):
3,20 Euro
ermäßigt (*) (120 Minuten):
1,90 Euro

* Ermäßigung für:

  • Kinder/Jugendliche (ab 4-16 Jahre) 
  • Schüler und Studenten mit Nachweis  
  • FsJ-, FöJ- und Bufdi-Leistende mit Nachweis
  • Schwerbehinderte (mind. 50%) mit Nachweis
  • Jugendleiter/in-Card (JuLeiCa)

Jahreskarten:
Ab dem 01.09.2020 ist es Ihnen möglich, die bereits vorhandenen Jahreskarten wieder aktivieren zu lassen und das Saar-Mosel-Bad damit, unter den aktuell geltenden Regelungen, zu nutzen. 
Weitere Informationen finden Sie HIER